Bild1

Einschweissen der Sicherheitszelle

IMG_0108
IMG_0107
IMG_0104
IMG_0116
IMG_0117
IMG_0121

Die Geschichte vom Sitz:

Eines Donnerstags kam der Anruf vom Karosseriebauer, dass zur Feststellung der richtigen Sitzposition mein Sitz und der Fahrer her müsste. Da grad in Dortmund, lag ein Besuch bei Sandtler recht nahe. Gesagt, getan - schnell zu Sandtler und den eigenen Vorstellungen gemäss einen tollen Ohrensitz ausgesucht. Dann noch zu Sahler und den Sitz abgegeben. Tags drauf der Anruf: “Der Sitz passt nicht - er ist zu hoch”! ???
Also wieder hin - tatsächlich 93,5cm Rückenhöhe passen in ein Auto mit 95cm Innenraumhöhe (Sitzkonsole bis Türkante) wegen des Käfigs nicht rein.
Dann noch schnell Pedale und Lenksäule rein - von Sahler Motorsport einen Recaro Ohrensitz eingebaut - 85cm Rückenhöhe passt.
Aber - die “Ohren” ragen so weit nach aussen, dass wenn eine Scheibe in der Tür ist, diese nicht zu geht...
Fazit: Die Celica hat einen niedrigen, engen Innenraum und damit ist die richtige Sitzwahl eine Geschichte für sich (die aber erst erledigt wird, wenn das Auto wieder zu Hause in der Halle steht)...

Lackierter Innenraum

IMG_2263

60l FIA Sicherheitstank in die Reserveradmulde.

 

IMG_2266
IMG_2262
IMG_0397 IMG_4656

Da es sich bei der Celica um ein 2 Volumen Fahrzeug handelt, muss der Tank flüssigkeitsdicht durch eine feuerfeste Trennwand vom Innenraum getrennt sein. Hierzu wurde eine Alu-Abdeckung gefertigt . Der obere Kasten nimmt zudem die Benzinpumpen, Benzinfilter und Druckregulierer auf.

Daneben der 12l Öl-Trockensumpftank

IMG_4269_a IMG_4379

Der passende Sitz

Es konnte ein passender Sitz gefunden werden, der in den engen Innenraum passt. Trotzdem werden Fahrer über 1,80m mit Helm wohl ein Problem in diesem Auto haben. 

Pedale mit Waagebalken
Umbau auf Alu-Pedale und Integration des Waagebalkens, der später über ein Handrad im Cockpit verstellbar ist.
Zudem wurde das Gaspedal auf Seilzug (TA4 Modellreihe) geändert, um später die Vergaser besser ansteuern zu können.

Hydraulische Handbremse

Für die RA4 homologiert ist eine hydraulische Handbremse in Kombination mit der Serien - über Seile betätigte - Handbremse. Hierzu wurde der Handbremshebel entsprechend der Homologation modifiziert.

IMG_3607
IMG_4385
IMG_4387 IMG_4384
IMG_4657
IMG_4658

Verlegung der Öl- und Benzinleitungen

IMG_4756 IMG_4695
IMG_4696

Fußstütze Beifahrer

Bevor die Frage kommt, warum so ein altes Teil und nicht lackiert: Dies ist eines der letzten Teile aus dem TE71 von 1988. Aus Nostalgie und als Glücksbringer wurde die Stütze so wie sie ist eingebaut.

IMG_5265_1
IMG_4750

Innenverkleidungen

In der Gruppe 4 ist nur das Entfernen des Teppichs erlaubt. Also kommen der Himmel sowie die Seitenverkleidungen wieder ins Auto.

IMG_5257
IMG_5260

Veränderung des Kabelbaums

Der Kabelbaum muss komplett überarbeitet werden, da:
* Sicherungskasten in den Innenraum
* Neues Armaturenbrett
* alle Relais in den Innenraum
* Batterie hinten
* Strom Hauptschalter
* Lichtmaschine mit integriertem Regler
* Gewichtsersparnis
* Zusatzscheinwerfer
* Elektrolüfter und div. Geber

IMG_5506
IMG_5515

Der Innenraum

43_IMG_0102
44_IMG_0104
44a_IMG_0106 45_IMG_0111