Bild1

16.04.2013 Kein Happyend bei der Rallye Vogelsberg. Nach diversen Problemen
                     mussten wir wegen eines abgerissenen Auspuffhalters in der WP 10
                     aufgeben.
                    
Bericht folgt später - Inboards gibt es auf Youtube

09.03.2013 Erfolgreicher Saisonauftrakt - 5. in der Gesamtwertung der 3. ADAC Histo
                     Rallye Kempenich - Bericht: hier 

10.02.2013 Rallyeplanung 2013 - Fred und ich fahren weiterhin YRT
                   Die Celica ist frisch revidiert und wartet auf den ersten Einsatz in Kempenich

20.01.2013 Toyota 2K Rumpfmotor zu verkaufen - 2K Short-Block for sale: Link

06.01.2013 RKA2012: Fotoalbum unter Galerien eingefügt

02.12.2012 Zusammenstellung einiger RKA - Videoaufnahmen - hier

18.11.2012 Die Rallye Köln-Ahrweiler 2012 Story ist fertig - hier

12.11.2012 1. Teil der RKA Story unter Motorsport, 2012

11.11.2012 Klassensieg und 11. im Gesamt bei der Rallye Köln-Ahrweiler 2012
                    
Im dritten Anlauf haben wir es endlich geschafft!
                     Kleinere Probleme und eine kleine Beule im Heck - ja, es war wieder die
                     Südschleife - konnten den super Saisonabschluss nicht schmälern!
                     Bericht, Bilder und Videos folgen im Laufe der Woche.

04.11.2012 Die Celica läuft wieder - Köln-Ahrweiler wir kommen!
                    
Was lange währt, wird gut. Nach 8 Monaten ist es geschafft. Der Motor läuft
                     und macht einen guten, gesunden Eindruck. Nachdem nun noch diverse Kleinig-
                     keiten am Auto verbessert wurden, steht einem Start bei der RKA nun nichts
                     mehr im Wege  - die Vorfreude endlich wieder zu fahren ist groß!

04.09.2012 Endlich sind alle Teile zusammen und es geht an den Zusammenbau des Motors
                     Ein neues Getriebe ist angekommen - kein Wechsel der Synchronringe mehr
                     nach jeder Veranstaltung.
mehr : hier

29.07.2012 Nach langer Zeit mal wieder ein Update:
                    Motorschaden:
                    
Der Motorschaden bei der Rallye Kempenich war schwerwiegend. Alle Kolben, ein
                     Pleuel und sämtliche Haupt- und Pleuellager müssen erneuert werden. Bislang
                     ist es noch nicht gelungen passende Pleuellagerschalen zu bekommen.
                     Artikel im Buch des Delius Klasing Verlages
                    
Das Buch erscheint ende September. Er Vorabdruck liegt mir vor.

13.03.2012 Bericht über die Rallye Kempenich ist online: hier

03.03.2012 Fotoshooting für ein Buch des Delius Klasing Verlages über Toyota

                    IMG_0394a

                    

20.02.2012 Die Celica ist aus dem Winterschlaf erwacht und läuft wieder.
                     Kempenich kann kommen ...

05.02.2012 Termine 2012 eingepflegt
                     Auto: Schäden der RKA (Hinterachse) werden zur Zeit behoben. Schwungrad und
                     Kupplung wurden überarbeitet. Das ehem. Alu-Schwungrad hätte fast ein riesen
                     Problem durch den sich lösenden Anlasserkranz verursacht. Weg damit ..

29.12.2011  Bilder des verunfallten TE71 von 1988 sind aufgetaucht (Danke an Achim Wirths)
                      siehe Historie bzw. in der Galerie “Rallye 80er” 

27.11.2011   Bildergalerie 2011 um die Rallye Köln-Ahrweiler ergänzt

26.11.2011 Videozusammenschnitt der Rallye Köln-Ahrweiler: hier
                     (Danke an alle, die gefilmt haben!)

13.11.2011   Rallye Köln Ahrweiler leider ohne Happy End!
                      hier ist der Bericht

26.10.2011 Vorbereitungen für die Rallye Köln-Ahrweiler:
                     rka_2010

                     Am 11.11. wagen wir einen weiteren Anlauf. Nach der Premiere im letzten Jahr
                     wurde das Auto stetig verbessert und der Fahrer hat auch etwas Erfahrung
                     sammeln können. 
                     Nach der Reckenberg wurde weiter am Auto gearbeitet:
                      Die Vergaser O-Ringplatten, die in der Vergangenheit immer Probleme machten
                     (entweder flogen die Gummis raus, oder zu starke Vergaservibrationen) wurden
                     durch MISAB Platten ersetzt - nun tadellos!
                     Zündkerzen mit einem anderen Wärmeleitwert waren die Lösung gegen
                     Verrußung und dem schlechten Anspringverhalten des kalten Motors.
                     Dann haben wir uns noch zusätzlich einen etwas stärkeren Anlasser gegönnt.
                     Ziemlich aufwändig gestaltete sich noch die Reparatur des Tachoantriebes. Was
                     zunächst recht einfach aussah, endete letztendlich in einem halb zerlegten
                     Getriebe und Neumontage des Zahnrades auf der Antriebswelle.
                     Nun gilt es noch sich ein paar Gedanken zu den Reifen zu machen. Die Hankook
                     Intermed waren letztes Jahr eine Bank und werden wieder zur ersten Wahl
                     gehören. Garantiert werden wir nicht wieder mit “alten” Regenreifen auftauchen!
                    

09.10.2011 Videoupdate der Rallye Reckenberg: hier                    

25.09.2011 Bericht über die Rallye Reckenberg ist online - hier

21.09.2011 Acht stressige und teilweise frustrierende Tage liegen hinter uns.
                     Zuerst war die neue Kopfdichtung undicht, dann riss der Kettenspanner ab.
                     Als Folgewirkung musste ein neuer Kettenspanner gedreht, die
                     Kettenführung im Motor ersetzt und der gesamte Motor neu eingestellt werden.
                     Die Nennung zum Rallyesprint Lahn mussten wir in letzter Minute zurückziehen,
                     da das Provisorium auf dem Weg nach Gießen den Geist aufgab.
                     Nun ist das Auto wieder soweit und wir freuen uns auf die Rallye Reckenberg
                     am Wochenende

13.09.2011 Der Motor ist zurück von der Instandsetzung und wird derzeit eingebaut.
                     Wie es immer so kommt, waren noch div. Anpassungsarbeiten an der Lenkung
                     notwendig, bis Motor und Lenkung zusammenpassen.
                     Blick auf die mech. Servopumpe: hier
                     Für Samstag ist ein Testeinsatz beim Rallyesprint Lahn in Gießen geplant.

01.09.2011 Kein Start bei der Rallye Blankenheim!

29.08.2011 Es wird eng..
                    
Der Motor ist leider noch nicht fertig. Verzögerte Teilelieferungen sowie Beseitigung
                     nicht auf Anhieb sichtbarer Fehler wie eingelaufene Hauptlager lassen den
                     Zeitplan eng werden. Die Nennung zur Rallye Blankenheim ist zwar raus, doch ob
                     das Auto bis dahin läuft steht in den Sternen...

13.08.2011 Der Motor wird wieder:
                     Die Instandsetzungsarbeiten schreiten voran. Der Kopf ist geschweißt und ein
                     neuer Kolben gefertigt. Im Moment stehen die Chancen für die Rallye   
                     Blankenheim recht gut.
                     Da der Motor eh raus ist, war die Zeit zum Umbau der Lenkung gekommen: hier

12.07.2011 Abgerissenes Ventil ist der Grund für den Ausfall bei der Visselfahrt 2011
                     Da der Zylinderkopf neu aufgearbeitet werden muss, ein neuer Kolben
                     und alle Einlassventile gefertigt werden müssen, ist jetzt leider erst einmal
                     Pause - sorry

10.07.2011 Ausfall bei der Visselfahrt 2011  - erste Veranstaltung auf dem IVG-Gelände leider
                    ohne “Happy-End”  hier

08.07.2011 Auto ist wieder fertig für die Buten un’ Binnen / Visselfahrt
                     Alle Teile sind rechtzeitig gekommen und eingebaut.  

23.06.2011 Bilder unter Galerien, Rallye 2011, hinzugefügt
                     Videos der Löwenrallye und Rallye Stemweder Berg unter Motorsport 2011
                     hinzugefügt

22.06.2011 Spätfolgen der Rallye Stemweder Berg
                     Der Getriebeausbau gestaltete sich schwieriger als erwartet. Das Zentrierlager in
                     der Kurbelwelle war eine dauerhafte Verbindung mit dem Getriebezapfen
                     eingegangen, so dass das Getriebe nicht raus ging. Gewalt war zwecklos - final
                     wurde die Druckplatte mit spitzen Fingern gelöst. Dann der Schreck:
                     Kupplungsscheibe ist auch hin
                     Und schon wieder beginnt die weltweite Suche nach Teilen:
                     Kardan-Mittellager: Toyota nicht mehr lieferbar - kommt aus den USA
                     Synchronringe - nicht auf Lager bei Toyota - kommen aus Japan
                     Kupplungsscheibe: Sachs Einzelanfertigung oder Helix/England
                     Wir werden die BuBi/Visselfahrt auf jeden Fall mit einem Seriengetriebe fahren
                     müssen - hoffentlich kommen Mittellager und Kupplung rechtzeitig.

19.06.2011 Bericht über die Rallye Stemweder Berg: hier

12.06.2011 Mit der ADAC Rallye Stemweder Berg steht am kommenden Wochenende die
                     erste große Veranstaltung in diesem Jahr an. Der Lauf zur ADAC Masters Serie
                     wartet mit rund 100WP Kilometern, zu 100% auf Asphalt auf.
                     Die Vorbereitungen für den 17./18. Juni sind abgeschlossen - ein gutes Gefühl.

05.06.2011 Verbesserungen und Abstecher auf die Nordschleife
                     Nach Birkenfeld war nun endlich mal Zeit sich diversen Kleinigkeiten zu widmen:
                     Stromversorgung der Gegensprechanlage reparieren (Ein Innenraumbirnchen war
                     geplatzt und hatte einen Kurzschluss verursacht)
                     Fahrwerk für Asphalt optimiert (härter und tiefer)
                     Handbremse überarbeitet (die war nun schon 2mal hängen geblieben)
                     Steinschlagschutz an den hinteren Verbreiterungen erneuert
                     Dann ging es letztes Wochenende mit der Familie auf die Nordschleife. Auch dort
                     machte die “alte Dame” eine gute Figur, auch wenn die Übersetzung etwas zu
                     kurz für die Strecke ist.

100_12170[1]

15.05.2011 Bericht über die Birkenfelder Löwenrallye: hier

10.05.2011 Rallye Birkenfeld - wir kommen
                    
Heute hat es endlich geklappt - die Zündung funktioniert nach diversen
                     Umbauten nun optimal. Der uralte Induktivgeber im Verteiler wurde durch einen
                     neuen ersetzt (schon der 2. nachdem der erste Ersatz nicht bei hohen
                     Drehzahlen funktionierte). Zudem waren alle 4 Venturis in den Vergasern lose.
                     Dann noch Sicherungshalter für die Zündkerzenstecker gefertigt (Die Stecker
                     lösten sich im Rennbetrieb)
                     Beinzinversorgung umgebaut, so dass nun ein optimaler Druck zur Verfügung
                     steht.

29.04.2011 Bericht über uns im Magazin Powerslide Feb. 2011 eingefügt: hier

08.04.2011 Kurzfristiger Startverzicht bei der Rallye Westerwald
                     Leider mussten Fred und ich die Nennung für die Rallye Westerwald in
                     Altenkirchen zurückziehen. Die Zündung hat sich weiter verschlechtert, so dass
                     das Auto kaum noch anspringt. Jetzt ist erst mal Pause angesagt - dass Auto
                     wird erst wieder bei einer Veranstaltung laufen, wenn eine Lösung umgesetzt
                     wurde - dies ist nicht einfach, da sie ja dem damaligen Reglement weiterhin
                     entsprechen muss ..

26.03.2011 Videozusammenschnitt der ADAC Rallye Kempenich:  hier

21.03.2011 Bericht über die Rallye Kempenich: hier

14.03.2011 Kempenich wir kommen!
                     es wurde Tag ... einige Messungen später und nach einer Grübelphase war ein
                     elektronischer Ansatz gefunden. Schaltung in die Praxis umgesetzt und siehe da
                     - der Motor dreht nun wieder aus. Nun steht der Rallye Kempenich am Sonntag
                     nichts meht im Wege.

13.03.2011 Das “Bullshit” Wochenende
                    
Leider ist der Zündungsumbau nicht rechtzeitig fertig geworden. Also am Freitag
                     den alten Zündverteiler wieder abgeholt und am Samstagmorgen eingebaut.
                     Und natürlich gab der Motor kein Lebenszeichen von sich... diverse Messungen
                     und Tests später die ernüchternde Erkenntnis: Die Spannung des Induktiv -
                     Gebers bei Anlasserdrehzahl war noch schlechter geworden und nun zu gering
                     um einen Zündfunken zu erzeugen.
                     Also komplette Zündanlage ausgebaut und auf den Messtisch - Wie baut man
                     eine simple Spannungsanhebung ohne die vorhandene Schwingneigung noch
                     zu verstärken. Einiges später geschafft - wieder eingebaut - die gesamte
                     Zündung schwingt - es wurde Nacht es wurde Tag
                     Erhebliche Nachbesserung und diverse Entstörmaßnahmen später wieder
                     eingebaut und gemessen - sollte gehen - geht aber nicht - ab und zu nur max 3
                     Zylinder laufen - 1 bleibt kalt - also Zündkerze raus - Zündkerze? Wo ist das
                     Gewinde geblieben? Sch..... steckt noch im Zylinderkopf - was nun? Kopf runter?
                     Stunden später das Gewinde mit viel Gefühl aus dem 15cm tiefen Loch
                     gerausgedreht - puhhhh
                     Anlassen - er läuft :-)) Schnell alles abgeklemmt, Reifen fest gezogen - Gurt an
                     und los - erste Probefahrt nach der RKA
                     Motor warm - dann wollen wir mal .... bis 7000rpm - dann war Schluss - die
                     Zündung schwingt oder der Zündfunke ist zu schwach - damit kann man Gr. 1
                     aber nicht ernsthaft am kommenden Wochenende eine Rallye fahren..
                     es wurde Nacht ...

10.03.2011 Zusammenbau vollendet - es kann wieder losgehen

RA4_10_Mar_11

13.02.2011 Die Karosserie ist wieder hergerichtet - jetzt geht es an den Zusammenbau

22.01.2011 Die Celica ist beim Karosseriebauer und nimmt wieder Form an. Leider fehlen
                     weiterhin die Scheinwerferverkleidungen
                     Zündungsumbau begonnen um die Motorprobleme in den Griff zu bekommen
                    
11.12.2010 RKA Unfallreparatur: Auto ist zerlegt und geht in Kürze zum Lackierer
                     Es werden noch Teile gesucht: Scheinwerferhalter, Stoßstange vorn und
                     Frontschürze
                     RKA Galerie erweitert

28.11.2010 RKA: 2 kurze Videos (Vielen Dank an J. Frees) Video 1 ; Video 2

20.11.2010 Bilder - Galerie der Rallye Köln-Ahrweiler ist online: hier

16.11.2010 Bericht über die RKA ist online

15.11.2010 Das Abenteuer “Rallye Köln-Ahrweiler” endete leider vorzeitig
                     Bericht und Bilder folgen im Laufe der Woche...

11.11.2010 Vorbereitungen für die Rallye Köln-Ahrweiler:  hier

08.11.2010 Heute wurde die Celica zugelassen
                     Vorbereitungen für die RKA laufen auf Hochtouren.

31.10.2010 Nach 3 Jahren Bauzeit wurde mit dem heutigen Tag das Projekt “Aufbau
                     Toyota Celica, RA4” beendet!
                    
Dementsprechend wurden diverse Seiten umgestaltet bzw. ergänzt.
                     Galerie “Aufbau RA4” komplettiert

23.10.2010 Die Woche der Einstellarbeiten. Fahrwerk vermessen und eingestellt sowie
                     Einstellung des Motors auf einem Leistungsprüfstand

17.10.2010 Die Nennung für die Rallye Köln-Ahrweiler ist raus - kurzer Vorbericht

17.10.2010 Das endgültige Design der Karosserie - hier
                     Galerie “Aufbau RA40” erweitert

10.10.2010 Das Auto fährt - Innenraum weiter vervollständigt hier
                     Galerie “Aufbau RA40” mit neuen Bildern aufgefüllt
                           => noch ein Monat bis zur Rallye Köln-Ahrweiler <=

03.10.2010 “Das Baby brüllt”!  Nach diversen Schwierigkeiten mit der in die Tage
                     gekommenen HKZ Zündung läuft nun der Motor. 

26.09.2010 Johann Jerlitschka / Dieter Voß - Klassensieg und 8. in der Gesamtwertung bei
                     der Rallye Reckenberg 2010 am 25.09.2010 siehe: Motorsport / 2010

21.09.2010 Was ist wohl spannender, als ein Auto, an dem man 3 Jahre gebaut hat, so
                     langsam “hochzufahren” ?
                     Elektrik: Nun ist Strom auf dem System - kleine Fehler, aber grundsätzlich
                    funktioniert alles - na immerhin der selbstgebaute Kabelbaum hat keinen
                    Kurzschluss
                    5l Öl in den Trockensumpftank - erst zieht die Pumpe kein Öl - nach Einsatz
                    von Druckluft verschwindet das Öl - Motor baut Druck auf ...weitere 5l Öl in
                    den Tank - ob der Motor nun bis obenhin voll Öl steht? Bei abgesaugten 8l
                    kommt das schmierende Nass dann endlich zurück in den Tank - nun ist
                    klar, wieviel in den Kreislauf geht. ... demnächst mehr

12.09.2010 Armaturenbrett fertig (siehe Innenraum)
                     Auspuffanlage und Getriebe fertig (siehe Motor und Antrieb)

29.08.2010 2 Wochen intensiver Aufbauarbeit sind vergangen - nun fehlt noch bis zum
                      ersten Start der Auspuff, die Zündung sowie die Fertigstellung des
                      Armaturenbretts
                      Galerie wurde erweitert und div. Seiten überarbeitet

15.08.2010 Jetzt gilt es - nach fast 3 Jahren Aufbau soll am 2. Novemberwochenende der
                     erste Einsatz anstehen. Bis dahin wird gilt es nun noch einiges zu
                     bewerkstelligen...

22.07.2010 Galerie “Aufbau RA4” erweitert

03.07.2010 Der Motor ist nach der Komplettüberholung wieder da und eingebaut: hier

13.06.2010 Umbau des gesamten Kabelbaums - mehr Infos in der Rubrik Innenraum

30.05.2010 Rubrik Motor und Antrieb, Bereich Getriebe aktualisiert. Der Getriebesatz aus
                     Australien ist angekommen.
                     Diverse Probleme werfen das Projekt derzeit zurück:
                     Nacharbeiten beim Motor erforderlich
                     Armaturenbrett noch nicht fertig
                    

09.05.2010 Eine Woche Arbeit am Innenraum. Himmel und Seitenverkleidungen sind
                     eingebaut. Kabelbaum hinten fertiggestellt.
                     Neue Fotos in der Rubrik Innenraum

02.04.2010 Batterie mit Kasten in den Kofferraum eingesetzt. Endlich war es warm genug,
                     um die restlichen Blechteile des Vorderwagens zu lackieren und
                     zusammenzubauen. Hierzu ein paar Bilder unter RA40, Karosserie   

21.03.2010 Die Verlegung der Öl-, Benzin- und Bremsleitungen steht an. Hierzu gibt es
                     ein paar Bilder in den Rubriken Innenraum und Motor

12.03.2010 Rubrik Innenraum aktualisiert

21.02.2010 Erweiterungen, Updates in den RA40 Rubriken Karosserie, Fahrwerk,
                     Innenraum sowie Motor und Antrieb. Bildergalerie erweitert

30.01.2010 Das Gästebuch ist wieder online - rein mit den Kommentaren!

23.01.2010 Bildergalerien hinzugefügt (siehe Menuepunkt Galerien)

22.01.2010 TRD Nockenwellen (304°/288°) und Zündgerät für die HKZ bekommen
                     In der Rubrik “Innenraum” aktuelle Bilder hinzugefügt

17.01.2010 Webseite komplett überarbeitet
                      * Rubrik Motorsport eingeführt, Historie dorthin verschoben und 2009
                         sowie 2010 hinzugefügt
                      * Gästebuch wegen Inkompatibilitäten mit neuer NOF Version vorerst vom
                         Netz genommen
                      * RA40, Motor und Antrieb überarbeitet - Kapitel “ aus 18r mach 152e”
                         hinzugefügt hier

16.01.2010 Karosserie weiter komplettiert
                     Tankabdeckung eingesetzt
                     Motorhaube und Haubenhalter montiert
                     Motor: bei Schrick Historik
                     * komplett demontiert
                     * Kurbelwelle mit Schwungrad und Kupplung gewuchtet
                     * Ventiltaschen in den Kolben vergrößert (von 0,1mm Luft auf 1mm)
                     * Ventilführungen ausgebaut (werden durch Bronzeführungen ersetzt)
                     * Alle Motorteile komplett neu vermessen
                     * Zylinderkopfdichtung wird durch Metalldichtung ersetzt (18RG Kameari mit
                        Anpassung)

08.12.2009 Viele Neuigkeiten mit Bildern gibt es nicht. Derzeit sind wir dabei die
                     Karosserie weiter zusammenzubauen. Scheiben, Zierleisten ...

                     Der Motor wurde komplett zerlegt und geprüft. Es sind noch diverse
                     Verbesserungen durchzuführen, um ihn standfest zu machen. Mein Instinkt
                     hat nicht getrogen und es war die richtige Entscheidung den Motor in die
                     Hand von Spezialisten zu geben.
                     Der “Schwestermotor in Schweden” ist bereits nach 5 min Laufzeit wegen
                     einer nicht geschlossenen Ölbohrung im Block festgegangen.

                     “ Endlich Ist wieder zusammen, was zusammen gehört” So möchte ich das
                     Kapitel umschreiben, dass es mir ermöglicht hat an das Original Fahrwerk
                     der TTE “Waldegard Celica” der Safari Rallye 1982 zu kommen.  Danke an
                     denjenigen (der ungenannt bleibt aber mitliest), der dies ermöglicht hat!

08.11.2009 Alukühler und Trockensumpftank hier
                     Der passende Sitz hier

18.10.2009 Der Zusammenbau geht (mühsam) weiter -hier

03.10.2009 Stoßstange mit Scheinwerfer fertig - hier - Alukühler angekommen

16.09.2009 Fahrwerk und Hinterachse eingebaut hier

13.09.2009 Tips und Tricks: Uniball- Längslenker und  Panhardstab hier

05.09.2009 Hinterachse komplett zusammengebaut hier

28.08.2009 Motor, Supra MKI Hinterachse sowie div. Fahrwerksteile von T3 sind heute
                     endlich angekommen.

22.08.2009 Heute ist der Motor per Luftfracht in Frankfurt gelandet - die letzten 200km
                     sollten dann in der kommenden Woche auch noch zu schaffen sein.

09.08.2009 Tips und Tricks: Umbau Scheinwerfer und Blinker auf “TTE Standard” hier

27.06.2009 Hohlraumschutz: Karosserie mit Wachs behandelt
                     Motor: Die Neverending-Story geht weiter. Die Vergaserbrücke musste
                     zweimal zum Zulieferer zurückgeschickt werden. Nun ist sie OK und an
                     Vergaser und Zylinderkopf angepasst. Damit sollte der Motor nun auf den
                     Weg hierhin gehen können ..

17.06.2009 Tips und Tricks: Rückleuchtendichtungen selbst gemacht aus Zellkautschuk
                     hier

06.06.2009 Ein weiterer Meilenstein ist geschafft...
                     Die Karosserie hat eine Sicherheitszelle und ist lackiert wieder in der
                     heimischen Halle hier und hier

25.05.2009 Sicherheitszelle eingeschweisst hier
                     Dreiecksdomstrebe gefertigt hier
                     Die Geschichte vom Sitz hier

23.04.2009 Der Lack ist ab - Einschweissen der Sicherheitszelle hier

01.04.2009 Karosserie wurde heute zu Sahler-Motorsport zum Einbau der Sicherheitszelle
                     und Fertigstellung der Chassiearbeiten inkl. Lackierung gebracht.
                     Neue Motorbilder online

15.03.2009 Der Motor ist fertig und wird nun nach Deutschland verschifft
                     Die Karosserie geht in Kürze zum Einbau der Sicherheitszelle sowie zum
                     Lackieren

21.02.2009 Beginn Zusammenbau der Bremsanlage vorne hier

01.02.2009 Tracktest und Video auf der hist. Vorbildseite hinzugefügt hier
                     Linkseite eingefügt und 2 nette Links eingebunden

30.01.2009 Der Zusammenbau des Motors geht weiter hier

18.01.2009 Whiteline Stabilisatoren und Waagebalken hier

03.01.2009 Endlich ist die Karosserie soweit, dass sie zum Einschweißen der 
                     Sicherheitszelle, Fertigstellung des Chassis sowie lackieren kann hier

30.12.2008 Tankabdeckung fertiggestellt hier

27.12.2008  Domlager fertiggestellt und erste Anprobe hier

26.12.2008 Motorblock - aus 18R wird 152e; Modifikationen hier

12.12.2008 Ich habe mit einigen Mühen das Gästebuch wiederhergestellt. Es war/ist mir
                     ein großes Anliegen gewesen den Eintrag von Mario zu retten, der am
                     21.11. verstarb. Mehr im Gästebuch

12.12.2008 Zusammenbau Motorblock sowie fertiger Fächerkrümmer hier

29.11.2008 Die Federbeine sind fertig hier

31.10.2008  Das Hinterachsdifferential ist endlich fertig hier
                      sowie Getriebekalkulationen eingefügt

19.10.2008 Verbreiterungen installiert  hier
                     Informationen zur Hinterachse sowie Motor hier

21.09.2008 Die Verbreiterungen sind endlich angekommen. siehe hier

21.09.2008 Rubrik News hinzugefügt